Christine Lauterburg

Christine Lauterburg (Geige, Handorgel, Gesang,...)

christine_lauterburg_rgbSchweizer Volksmusik, Folk, Ethno, Worldmusic, Pop - Begriffe, die wohl zu Christine Lauterburg passen, aber sie nicht erfassen. Geboren 1956. Ausbildung zur Lehrerin, Zweitausbildung an der Schauspielschule Bern.

Spielt seit der Jugend Geige. Ab 1980 Auftritte mit verschiedenen Gruppen wie Pas in Amur.

1991 erscheint das erste Album «Schynige Platte» - im Duo mit dem Alphorn und Schwyzerörgeli-Musikanten Res Margot. Am 17. Dezember 1993 jodelte Christine Lauterburg das Lied «Stille Nacht» als «Christ-Jutz» in der TV-Sendung «NZZ Format».

«Echo der Zeit» - 1994 Veröffentlichung der zweiten Platte. Das Ergebnis einer fünf Jahre dauernden Zusammenarbeit zwischen Christine, dem Volksmusikkenner Cyrill Schläpfer und dem Dancefloor-Produzenten Pascal de Sapio, an der Idee Schweizer Volksmusik mit aktueller Tanz- und Popmusik zu verbinden, dabei auch Sampling einzusetzten. «Jodel ist eine starke Sehnsucht und etwas zutiefst Archaisches. Mir war es wichtig, das in die Computerwelt hineinzubringen und dem Gefühl den notwendigen Raum zu geben. Ziel bei meiner Art von Jodeln ist ja, selbstverständlich gerade und schmucklos singen zu können, also förmlich das Herz zu öffnen.»

1994 wird mit «Trio 9 - Live im El International» eine CD veröffentlicht.
1996 erscheint die CD «Paradiesvogel». Die Neubearbeitung des Volksliedes «S'Vreneli vom Guggisberg» beschert Ihr im Sommer 1996 während 9 Wochen eine zweite Hitpardenplatzierung.
Gemeinsam mit Corin Curschellas und Walter Lietha singt sie bei den Gruppen Echo und Doppelbock Deutsch-Schweizer Volkslieder in folkigen Arrangements.

Bisher erschienene CDs: «S hät deheim en Vogel xunge» (2000), «Pro Helvetia» (2001), «Rund um de Buuchnabel» (2003), «Obio!» (2006), «Schnitter - i hole di o» (2007), Voodoo-Jodel (2009).
10 Jahre nach «Paradiesvogel» erschien 2006 das vierte Solo-Album: «Alles bleibt anders». Stile und Vielfalt schliessen bei den Alben «Echo der Zeit» und «Paradiesvogel» an.

2008 - Christine Lauterburg & Aërope - Ein Ziel von Aërope ist es, eine Musik zu schaffen, welche mit den musikalischen Wurzeln der Schweiz öppis z'tüe het. Gespielt werden neue, eigene Lieder, vollständig neu arrangiertes traditionelles

Im Frühling 2010 erschien das Album «ALLEIN».

www.christinelauterburg.ch


 

 

Copyright © 2008-18 asiamusic.ch. All Rights Reserved.